Methanexplosion in der scheune deutschland

Der Bergbau in unserer Welt ist der gesündeste der Welt und trotz der Methankohlenflöze der sicherste. Die Sicherheit wurde durch den Einsatz verschiedener Methoden und Schutzmaßnahmen erreicht, wodurch die Möglichkeit einer Entzündung oder Explosion von Methan minimiert wird.

Um die Explosion von Methan zu vermeiden, minimieren wir das Auftreten von Zündfaktoren, deren Vorhandensein wir durch den Einsatz geeigneter Geräte reduzieren können. Auf einem Teil der Mine, d. H. Zu den Grenzen oder zu dem Vorfahren, gibt es einen Strom, um Mähdrescher und Förderer zu versorgen, die die Ausgabe transportieren. Jetzt entzündet und explodiert das Methan, wenn beschädigte Kabel funken oder ein Lichtbogen entsteht. Ein bewusster Explosionsschutz ist daher bei allen elektrischen Geräten sinnvoll. Dank eines solchen Schutzes, der in allen modernen Werkzeugen und Einrichtungen eingeführt wird, minimieren wir das Eindringen von elektrischem Potential in das Methanzentrum, so dass es im Falle eines Ausfalls nicht zu einer Tragödie kommt. Elektriker Bergleute, die von der Zukunft des Bergwerks leben, sind speziell auf dem Gebiet des Explosions- und Flammschutzes geschult, damit sie sicher für sich arbeiten und originelle Arbeitstypen schaffen können. Jeder unterirdische Elektriker muss alle fünf Jahre eine Ausbildung beginnen, die mit einer Prüfung abgeschlossen wird, dank derer seine Gedanken erfrischt und mit anderen Vorschriften und Mitteln zum Erreichen des Flamm- und Explosionsschutzes erlernt werden.Der Explosions- und Flammschutz ist daher ein wichtiger Faktor, der in jeder Mine eingeführt wird, um das Risiko einer Methanexplosion zu minimieren.