Registrierkasse des finanzamtes

Alle Steuerpflichtigen, die Dienstleistungen für die Situation von natürlichen Personen anbieten, die kein Unternehmen betreiben, müssen Aufzeichnungen mit Steuergeräten wie der Kasse oder dem Steuergerät führen.

Die Finanzkasse ist ein Gerät, das seit Jahren im Geschäftsleben eingesetzt wird, aber auch von anderen Arten von Dienstleistern, angefangen von Websites und Ärzten.Der Posnet-Drucker eignet sich hervorragend für andere Arten von Unternehmern. Sie haben von jedem, besonders wichtigen Handelsnetzen, täglich sogar mehrere tausend Quittungen.Aber lassen Sie uns darüber nachdenken, warum die Registrierkasse nicht die letzte zugegeben hat, aber auch eine riesige Portion Quittungen verarbeiten konnte. Zustimmung, aber der Kassierer wird uns eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer nicht auch in Verkaufsstellen ausdrucken, die keine solche Ausrüstung sind. Sie wird manuell erstellt, was nicht effektiv ist, wenn Effizienz und Service verbessert werden. Dies führt dazu, dass immer kleinere Unternehmen nach solchen Lösungen greifen.Der Kauf eines Druckers ist nicht beliebt, er beschränkt sich auf die Notwendigkeit von mehr als 2.000 guten Linern und Sie sollten wissen, dass das Gerät im Gegensatz zu Bargeld nicht von alleine funktioniert. Daher ist es ratsam, einen Computer zu verwenden, der mit einem ähnlichen Verkaufsprogramm ausgestattet ist, was auch Kosten, aber enorme Vorteile mit sich bringt. So sind wir in der Lage, die Ausgaben der verkauften Produkte jetzt während des Ausdrucks der Quittung nachzuverfolgen, und nicht, wenn der Erfolg der Registrierkassen erst nach dem Verkauf des Lagerprogramms abgeschlossen ist.Denken Sie bei der Auswahl eines Druckers daran, welche Warendatenbank (die Anzahl der PLU-Codes verwendet werden soll, und wählen Sie etwa 20 Prozent mehr aus, als derzeit möglich ist, da die Kapazität nicht erhöht wird und die Menge unseres Sortiments möglicherweise ansteigt. Ein weiterer wichtiger Faktor, den wir beachten müssen, ist die tägliche Anzahl der ausgestellten Quittungen.

Wir zählen Drucker aufgrund der Größe der Codes und der Tickets an:- klein / tragbar - durchschnittlich 100 bis 150 Einnahmen pro Tag- Storefronts - Daten für wichtige Einzelhandelsgeschäfte und enthalten eine stark erweiterte Warenbasis.Derzeit gibt es Geräte, die nur eine Rolle Papier für Benutzer haben, da die Kopie elektronisch auf der SD-Karte gespeichert wird.